EIN HERZ KANN MAN REPARIEREN

Sonnenaufgang Liebeskummer

Zusammen gerechnet hab ich bislang mindestens 5 Jahre meines Lebens damit verschwendet, die Nächte durchzumachen und zu viel zu rauchen. Gläserweise Rotwein in mich reinzukippen und Schnulzen anzuhören. Den Tag an mir vorüber ziehen zu lassen ohne zu lachen und ihn bewusst wahrzunehmen.

In jedem Autokennzeichen mit seinen Initialen ein Zeichen des Schicksals zu sehen und mich auch sonst an jeden kleinen Strohhalm zu klammern. Zu wenig zu essen, weil ich vor lauter Kummer nichts runter brachte und alles in mich hineinzustopfen, um meine Seele zu trösten. An mir zu zweifeln und mich selbst nicht mehr ausstehen zu können. Mich gehen zu lassen und mich auch sonst um nichts zu kümmern, was nicht unbedingt sein musste. Mich von Freunden abzukapseln und am Leben nur im Fernsehen teilzunehmen.

5 verdammte Jahre. 5 verdammt lange Jahre. Und dann hat es KLICK gemacht.

Ich muss nicht leiden. Zumindest nicht für immer. Ich habe die Fäden von meinem Leben in der Hand und kann entscheiden, wie ich meine Tage verbringe. Und das ist der erste Schritt heraus aus dem düsteren Liebeskummer-Tal, der uns die Luft abschnürt und die Lust am Leben nimmt.

Das Schwierigste ist oft nicht das Loslassen, sondern zu lernen, wie man wieder von vorne anfängt. Aber wenn man es wagt, wird man feststellen: Ein Herz kann man reparieren.

Wie ich in meiner über mich Seite erzählt habe, habe ich einen „Erste Hilfe“ Ratgeber für Frauen geschrieben, die verlassen wurden – aber wie heißt er? Gern setze ich unten den Link zu Amazon. 

Meine oben geschriebenen Zeilen sind genauso passiert, aber ich habe es auch geschafft. Ich habe es geschafft, wieder Luft zu bekommen. Wieder Freude am Leben zu haben. Und heute ist er für mich nichts weiter mehr, als eine Erinnerung. Eine Erinnerung, die nicht weh tut. Ein (weiteres) kleines Kapitel meines Lebens, das heute noch nicht mal mehr einen besonderen Stellenwert einnimmt.

Das soll nicht bedeuten, dass man Menschen einfach wie ein altes Kleidungsstück weglegen und vergessen sollte – es bedeutet, sich von den falschen Menschen zu befreien. Von denen, die es nicht wert sind, das eigene Leben den Bach runter gehen zu lassen. Von denen, die uns nicht gut behandeln. Von denen, die uns das Herz auf eine miese Tour brechen.

 Amazon kindle:                3,99 Euro

 Taschenbuchformat:       7,50 Euro

Das könnte Dich auch interessieren :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.